Ken Read nach dem Baumbruch

Beim Volvo Ocean Race fahren die Boote gerade durch einen Sturm zwischen de Phillippinen und Taiwan – bzw., die meisten haben aufgehört zu segeln, weil ihnen die Boote um die Ohren fliegen. Telefonica Black und Puma z. B. ankern gerade in der gleichen Bucht, Tele mit einem Strukturschaden, Puma mit einem gebrochenen Baum. Auf die Situation angesprochen, meint Read:

At this moment, we are still racing, it just happens that we are not sailing anymore.

Hier das ganze Interview von volvooceanrace.org

Ken Read, Schiffer von Il Mostro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.